Drucken

Geocaching

0 originalSchatzsuche - das ist doch was für Kindergeburtstage? Denkst du! Dann kennst du "Geocaching" noch nicht. Geocaching ist auch eine Art Schatzsuche, aber bei der Suche hilft dir keine Schatzkarte, sondern das Internet und ein mobiles GPS-Gerät. Das kann zum Beispiel dein Handy sein.

Jeder kann im Internet auf den Seiten der Geocacher die Koordinaten-Zahlen für versteckte "Caches" (Schätze) finden. Es gibt leichte, mittelschwere und richtig knifflige Caches, die an Orten versteckt sind, wo man nur mit Kletter- oder Taucherausrüstung hinkommt. Wenn du das Geocachen ausprobieren willst, versuche es erst einmal mit einem leichten Cache. Meistens gibt der "Owner" (der Schatz-Verstecker) zusätzlich zu den Koordinaten Hinweise, wie schwierig der Schatz zu bergen ist. Fang erst mal mit einem Schatz in leichterem Gelände an.

Dann kann es losgehen. Wenn du die Koordinaten aus dem Internet in dein GPS-Gerät eingegeben hat, führt es dich nun bis auf ein paar Meter an den Schatz heran. Jetzt heißt es: Suchen! Verpackt ist der Schatz in Plastik- oder Metalldosen. Darin findest du ein Logbuch, in das du dich eintragen kannst. Außerdem solltest du einen Tauschgegenstand dabeihaben, den du in die Schatzkiste legen kannst, wenn du etwas herausnimmst. Danach legst du den Schatz genau dorthin zurück, wo du ihn gefunden hast, damit die Schatzsucher nach dir genau so viel Spaß beim Suchen haben.geocaching medium

Was sonst noch wichtig ist

Alle Schätze sind so versteckt, dass man zum Heben weder Schaufel noch Spaten braucht. Wenn dein Schatz in Wald und Feld versteckt ist, dann bleibe möglichst auf den Wegen. Falls du auf den letzten Metern querfeldein gehen musst, verhalte dich rücksichtsvoll gegenüber Pflanzen und Tieren!

Geo

Und hier gibt es die Koordinaten

Auf der Seite www.geocaching.com findest du alle auf der Welt. Du kannst hier deinen Wohnort eingeben und nach Schätzen in deiner Umgebung suchen. Wenn du dich als Nutzer registrierst, kannst du dich dort nach erfolgreicher Suche auch eintragen. Und mit ein bisschen Erfahrung vielleicht auch selbst zum Cache-Owner werden.

Die wichtigsten Vokabeln

Cache - Schatz
Logbuch - Büchlein, in das sich der Finder eintragen kann.
Owner - Besitzer des Schatzes
Multi-Cache - ein Schatz, bei dem man erst mehrere kleinere Hinweise finden muss, um die Koordinaten des Verstecks zu erhalten.
Muggel - alle Menschen, die keine Geocacher sind (Achtung: Lass dich beim Heben des Schatzes nicht von ihnen beobachten!)

Diesen Beitrag teilen


Bei Wer kennt wen teilen  Geocaching Deinen Freunden im VZ zeigen.  Geocaching Deinen Freunden auf MySpace zeigen. Geocaching - auf Jappy teilenDeliciousGeocaching -  bei Mister  Wong eintragenGeocaching - auf Draugiem.lv teilenWebnews einstellen Geocaching - Auf Twitter teilen.Geocaching - auf Pinterest! teilenGeocaching - auf LinkedIN teilenGeocaching - Bei Digg teilen.Geocaching - auf Google Plus teilen  Geocaching Ihren Kontakten auf Xing zeigen.

Datenschutz Hinweis